Lade Veranstaltungen

„Brood Pop” (vom englischen Verb „to brood“: brüten, grübeln, sinnieren) nennt Linda Mund ihre Songs, die eine poetische Tiefe besitzen. Linda Munds Stimme besticht durch ihr warmes Timbre, durch Leichtigkeit und Soul. Erzählkunst mischt sich mit dem leuchtenden Klang des Flügelhorns. Dem Nürnberger Quintett gelingt es stets, musikalische Raffinessen mit notwendigem Groove und sehnsuchtsvollen Ausbrüchen zu vereinen. Drei Jahre wurde an eigensinnigen Arrangements getüftelt, im Juni 2018 ist das Debütalbum „ZOON“ erschienen. Die Songs darauf befassen sich mit der Suche nach Verbindung und Abgrenzung in der Begegnung zweier Menschen.

 

  1. November Donnerstag Kulturwerkstatt Auf AEG Labor 18:30 + 22:30

Eintritt : frei