Lade Veranstaltungen

Neue Grafik Ensemble feat. Brother Portrait

Neue Grafik ist der Künstlername des Keyboarders, House-DJs und Produzenten Fred N’Thepe, 1990 in Paris geboren. Nachdem er sich in seiner Heimatstadt bereits einen Namen als DJ gemacht hatte und auch seinen deutschsprachigen Künstlernamen populär machte, zog er nach London um, fasziniert von der Vielgestaltigkeit und Frische der jungen Jazzszene in Großbritanniens Hauptstadt. Die Macher*innen des Total Refreshement Centre ermutigten den jungen N’Thepe, in London zu bleiben, und boten ihm die Möglichkeit, seine Musik im Grenzbereich von Jazz, Soul, HipHop und Dancefloor auf diesem Label zu veröffentlichen.

 

War das Album „Foulden Road Part I“ tatsächlich noch der ästhetische Brückenschlag zwischen seiner alten Heimat Paris und seinem neuen Domizil London, so ist „Foulden Road Part II“ politischer in seiner Aussage geworden. Die Produktion selbst changiert raffiniert zwischen der warmen, analog klingenden Live-Atmo des Neue Grafik Ensembles und den vom Leader digital gesampelten Phrasen und geloopten Patterns. Doch mit den Tracks bezieht Neue Grafik als Afro-Franzose radikal Stellung für „Black Lives Matter“, weil auch in Frankreich (und Großbritannien) Rassismus allgegenwärtig ist. Die EP „Foulden Road Part II“ hat er jedenfalls Adama Traoré, der in Frankreich bei seiner Verhaftung ums Leben kam, gewidmet; genauso wie die Konzerte des Neue Grafik Ensembles auch.

Fred N’Thepe – Keys/ Jack Banjo Courtney – Trompete/ Faye Thompson – Saxofon / Matt Gedrych – Bass/ Benjamin Appiah – Schlagzeug/ Brother Portrait – Vocals

 

 

 

Facebook Neue Grafik Ensemble

 

Instagram Neue Grafik Ensemble

 

Website Neue Grafik Ensemble

 

Jetzt weiterempfehlen!