Coronainfos:

Wir haben in der letzten Zeit erlebt, dass sich die Rahmenbedingungen für Veranstaltungen oft und schnell ändern können. Langfristige Planungen, die eigentlich für ein internationales Musikfestival essentiell sind, sind zurzeit schwierig zu realisieren. Deshalb werden wir, wie es bei den Jazzer*innen üblich ist, spontan und notfalls mit viel Improvisation auf das reagieren müssen, was kommen wird. Wir sind aber schon jetzt mit allen aktuellen Auflagen und Hygieneregeln bestens vorbereitet, um Ihnen und euch ein sicheres Kulturerlebnis zu bieten. Beide Konzertsäle sind mit den modernsten Frischluft-Systemen ausgestattet, wir sind damit auf dem höchsten Stand der Technik.

 

Somit können die Konzerte mit reduzierter Platzanzahl nach jetzigem Stand auf jeden Fall stattfinden. Sollte sich die Gesetzeslage hin zu einer Impf- bzw. Testpflicht bewegen, so unterstützen wir dies ausdrücklich und freuen uns über jede*n Kulturliebhaber*in, der/die bereits geimpft ist oder das sehr bald in Angriff nimmt. Es können sich durch Corona aber auch anderweitige, kurzfristige Neuerungen ergeben: etwa, wenn ein*e Künstler*in nicht wie geplant einreisen kann oder eine Beschränkung von Besucher*innen an bestimmten Orten notwendig wird. Auf unserer Website oder in den Sozialen-Medien finden Sie stets neben dem aktuellen Programm auch kurzfristige Updates und dazugehörige Informationen rund um NUEJAZZ 2021.