Lade Veranstaltungen

Butcher Brown

Hierzulande hat man Richmond in Virginia nicht unbedingt als Hochburg für eine aktuelle Musik auf dem Schirm. Doch damit tut man dieser Großstadt im mittleren Südosten der USA Unrecht. Nicht nur ein Jazzmusiker wie der Schlagzeuger Al Foster sind in Richmond groß geworden, sondern vor allem auch ein Sänger, DJ und Produzent wie Michael Archer alias D’Angelo sorgte schon mit seinem Debüt „Brown Sugar“ 1995 dafür, dass Richmond fix auf der Landkarte von R&B und Soul verortet ist. In dessen Linie des kreativen „Anything goes“ sieht sich auch das fünfköpfige Kollektiv Butcher Brown.

Seit gut zehn Jahren gibt es Butcher Brown nun mit dem Keyboarder DJ Harrison, dem Saxofonisten und Trompeter Marcus „Tennisshu“ Tenney, dem Gitarristen Morgan Burrs, dem Bassisten Andrew Randazzo und dem Drummer Corey Fonville. Von Anfang an ist der Sound dieses Kollektivs gleichermaßen rau wie geschmeidig, die Musik klingt erdverbunden und losgelöst zugleich. Klassischer Soul und Rhythm & Blues sind Impulse für diesen Fünfer, um nonchalant in die Gefilde von Jazz, Rock und Pop vorzustoßen. Das Ergebnis ist ein vielschichtiges Amalgam, dessen stilistische Ingredienzien jede für sich schon zu funkeln und zu schillern wissen.

 

Ticket → SAAL

27,00 € regulär

20,00 € ermäßigt

10,00 € Nürnberg Jazzmusiker e.V. Mitglieder*innen

(Alle Ticketpreise zuzüglich Gebühren) 

 

 

Ticket kaufen

 

Informationen zur Ticketbuchung:

Um für Sie ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse auch unter den gegenwärtigen Bedingungen sicher zu gestalten, haben wir die Platzanzahl unter Berücksichtigung der bestehenden Abstandsregeln begrenzt und ein Hygienekonzept für alle Konzerte entwickelt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier geht’s zur Website von Butcher Brown

 

Facebook Butcher Brown

 

Jetzt weiterempfehlen!