Lade Veranstaltungen

Rosie Frater-Taylor

Rosie Frater-Taylor wuchs als Tochter des Londoner Schlagzeugers Steve Taylor und der schottischen Sängerin Josie Frater in einem musikalischen Umfeld auf. Schon als 6-Jährige lernte sie von ihrem Vater Schlagzeug spielen, später kamen Gitarre und Ukulele hinzu. An der Kaderschmiede für aktuelle Musik in UK, den Tomorrow’s Warriors, entdeckte sie den zeitgenössischen Jazz, später schloss sie ein Studium an der altehrwürdigen Royal Academy Of Music in London ab. Als 2018 ihr selbst produziertes Debütalbum „On My Mind“ erschien, war Frater-Taylor gerade einmal 19 Jahre jung. Vergangenes Jahr hat sie ihre Platte „Bloom“ veröffentlicht, die die junge Singer/Songwriterin erneut im Eigenverlag über Bandcamp an den Mann und die Frau gebracht hat.

 

Frater-Taylor gehört also zu der Szene junger Musiker*innen in Europa, für die  Freiheit und Unabhängigkeit von enormer Bedeutung  sind. Nur so lässt sich ohne Zwänge die Musik produzieren, die einem wichtig ist. Und Frater-Taylor hat ihrer Jugendlichkeit zum Trotz einen ganz eigenen Stil für ihre Songs entwickelt. Formal folgen diese zwar dem Schema von Vers und Refrain. Doch die Lyrics singt Frater-Taylor mit ihrem klaren, warmen Sopran oftmals  gegen den rhythmischen Strich gebürstet, um Melodie und Harmonik noch einmal in einem ganz anderen Licht erstrahlen zu lassen. Erst dadurch eröffnen sich dem Publikum neue Bedeutungs- und Deutungsebenen, die den Texten von Frater-Taylor noch mehr Tiefe und Relevanz vermitteln.

Rosie Frater-Taylor – Gitarre, Gesang / Tom Potter  – Schlagzeug / Dave Edwards – Bass / Verushka  – Background Gesang / Azzedine Loukil   – Background Gesang

 

 

 

 

Facebook Rosi Frater-Taylor

 

Instagram Rosi Frater-Taylor

 

Website Rosi Frater-Taylor

 

 

Jetzt weiterempfehlen!